Chicken Satay mit Kokos-Reis

Gekauft: Coop
Linie: Betty Bossi
Kosten: CHF 8.50
Bewertung: 5-6


Begründung

Dass der Sommer 2018 regelrecht für übermässige Hitze gesorgt hat, ist kein Geheimnis. Nach etlichen Grilladen habe ich doch (ich hätts selbst nie gedacht) die Schnauze voll vom Grillfleisch und sämtlichen Arten von Salaten.

Beim Schlendern durch den Coop, der Gedankenblitz: Mikrowellengericht! Ohne langes Zögern griff ich zum BETTY BOSSY CHICKEN SATAY.

Neben der peppigen Verpackung, sprach mich das Fairtade-Siegel und der Vermerk „Schweizer Fleisch“ natürlich sofort an. Man soll die Umwelt schliesslich unterstützen. Oder so. Als das aufgewärmte Gericht also auf meinem Tisch lag, stiess mir bereits ein köstlich angenehmer Erdnuss-Geruch in die Nase. Der Reis war jedoch eher enttäuschend. Fad, pampig und brösmlte regelrecht auseinander (was vielleicht daran lag, dass es Basmatireis mit KOKOSRASPELN (!) war). Zusammen mit der Satay-Sauce war der Kokos-Reis aber sehr geniessbar. Würzig, etwas süsslich und dennoch spürte man die leichte Schärfe. Ein echter Gaumenschmaus also. Auch das Poulet schmeckte zweifelsfrei nach Original-Schweizer-Fleisch und man sparte auch nicht an den Pouletstücken. Das Reis-Sauce-Verhältnis war zwar nicht schlecht, für meinen Geschmack aber eher etwas wenig Sauce (ich esse eher Sauce mit Reis, als Reis mit Sauce). Nach dem Essen war ich satt und zufrieden. Ja. Ich werde es wieder essen.

Chicken Satay mit Kokos Reis - verpackt

Schreibe einen Kommentar


Like us on Facebook