Älplermakronen

Gekauft: Avia Tankstelle Tribschen
Linie: Hilcona
Kosten: CHF 6.70
Bewertung: 5-6

Begründung:
Mhhhh heute darf ich einem Menü eine weitere glatte 5-6 erteilen und zwar für den Schweizer Klassiker schlechthin „Älplermakronen“. Dieses Gericht ist auch gleich eines meiner absoluten Lieblings-Lagermenüs und ist daher auch mit vielen Erinnerungen behaftet. Dieses Pasta-Gericht wurde nach der Eröffnung des Gotthardtunnels in den Zentralalpen erfunden als die ersten Nudeln in die Schweiz gelangten. Man streckte die kostbaren „Magronen“ mit billigen einheimischen Kartoffeln / Zwiebeln / Rahm und Käse also alles was auf einer Alp vorhanden war.

Als kleine Überraschung wurde unserem Mikrowellengericht noch Speck hinzugefügt, was natürlich ein klares Plus ist. Die Sauce hat nach der Zubereitung die richtige Konsistenz. Sie ist nicht zu flüssig und auch nicht zu dick. Die Röstzwiebeln geben dem Menü die nötige Würze. Alles in Allem ein sehr leckeres Menü.

Kleiner Tipp: Damit es so aussieht wie auf dem Bild und je nach Geschmack kann natürlich noch mehr Zwiebelschwitze hinzugefügt werden. Ausserdem fehlt das Apfelmus welches auch separat gekauft werden muss.

Älplermakronen-

Schreibe einen Kommentar


Like us on Facebook