Spaghetti Caprese - angerichtet

Spaghetti alla Caprese

Spaghetti Caprese - angerichtet

Gekauft: Coop
Linie: Betty Bossi
Kosten: CHF 4.95
Bewertung: 5-6

Begründung

Wer kennt den bekannten italienischen Sommersalat Caprese schon nicht! Diese einfache Kombination aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum gilt durch die drei Flaggenfarben (Tricolore) auch als Nationalsalat Italiens und stammt ursprünglich von der Insel Capri, die vor Neapel liegt.

Ich wagte mich an die Neuheit von Betty Bossi. Es war ein Schmaus. Die Kombination aus den Spaghetti, und den sommerlichen Zutaten (Mozzarella-Perlen, leichte Tomatensauce, getrocknete Tomaten und etwas Pesto), ist sehr gut gelungen und gut gewürzt.

Der Unterschied zwischen Spaghetti und den Spaghettini ist der Durchmesser der Teigwaren. In Mikrowellengerichten wird auf Spaghettini verzichtet, da diese dünner, und dadurch zu weich und pappig werden beim Aufwärmen.

Das Gericht kann im Behälter gegessen werden. Jedoch habe ich den Rat auf der Verpackung befolgt, und den Behälter in einen Teller gekippt. So bleibt die Mikrowelle sauber (Behälter dient als Spritzhaube), und die Mozzarella-Perlen, welche am Boden der Packung liegen, sind so perfekt über die Pasta verteilt.

Das schöne an diesem Gericht ist, dass es schon Käse (Mozzarella) enthält. Bei vielen Teigwaren-Mikrowellen-Gerichten fehlt mir der typische Parmigiano.

Mein Fazit: Ein gelungenes Sommergericht mit italienischem Charme und für einmal Käse auf der Pasta!

Spaghetti Caprese - verpackt

Schreibe einen Kommentar


Like us on Facebook